[Update] Project „Wraith“ – gescheitert

Im September startete Mecha-Blog.de einen Interest Check zum Projekt Wraith, einer RGB-beleuchteten Matias-TKL mit optionalem Alugehäuse in Zusammenarbeit mit der Matias Corporation.

Lange und viel wurde v.a. um das Layout diskutiert – doch schlussendlich gab es (auch bei Computerbase, Deskthority und Geekhack) zu geringes Interesse: das Projekt muss als gescheitert betrachtet werden.

Steve McGowan von der Matias Corporation schrieb dazu: „the interest for this product at this time was lower than expected.“ Ja, im anfänglichen Enthusiasmus haben wir Mecha-Blogger bzw. ich offensichtlich den Markt weit überschätzt, vielleicht weil wir selbst dieses Produkt doch sehr gerne hätten.

Auch Matias hatte schon einige Zeit in das Projekt investiert, so wurden z.B. Prototypen zu fünf verschiedenen Arten von linearen Alps-Schaltern angefertigt (die bevorzugte Variante wird aber auch bei der Matias 60% erhältlich sein), etliche Layout-Entwürfe präsentiert und auch eine neue Idee zur Backlight-Steuerung entwickelt: je ein analoges Drehrad für Helligkeit und Farbe.
„I was disappointed too that the interest was not higher for the backlit version. We had even started experimenting on the backlighting“, schrieb Steve mir heute in einer Mail und hängte diese Fotos an:

Matias Backlit Sample 2

Matias Backlight Sample

Was also lernen wir daraus? Wer’s nicht versucht hat schon verloren, hätte ja klappen können. Ja, es bleibt doch ein Gefühl der Enttäuschung, aber ich denke nicht, dass wir uns etwas vorzuwerfen haben oder betrübt sein sollten.

„I think that many good feelings were generated from the effort“ stand auch in der E-Mail. Ich stimme dem zu. Alle Beteiligten haben viel über die Entwicklung einer mechanischen Tastatur gelernt, wie wichtig und schwer es ist, überhaupt ein schlüssiges Konzept zu haben, dass es doch recht hohe Anforderungen für eine wirtschaftliche Produktion gibt, dass man beim Layout so einiges beachten muss – und dass jeder seinen eigenen Geschmack hat.

Unterm Strich also: schade dass es nicht geklappt hat, aber doch eine positive und interessante Erfahrung.
Vielen Dank an alle Unterstützer und Teilnehmer am Interest Check; ich hoffe dass wir doch irgendwann noch eine beleuchtete Matias-Tastatur erleben dürfen.

3 Gedanken zu “[Update] Project „Wraith“ – gescheitert

    • PS: Vortex hat aber paar neue Pics über eine misteriöse neue Tastatur auf der Facebookpage gepostet sieht nach einer neuen 60% aus… „#Vortex keyboard #sixty #tiny“

Schreibe einen Kommentar