Interest Check: „Project Wraith“

Hallo Leute!

Hiermit will ich auf einen Interest Check hinweisen, den wir gerade durchführen: es handelt sich um eine beleuchtete Tastatur mit Matias-Schaltern im Tenkeyless-Format mit optionalem Metallgehäuse. Der Codename „Wraith“ erschien passend.

Features:

  • RGB-Backlight, einstellbar mit zwei analogen Drehreglern
  • Phantom-Plate, d.h. man kann die Schalter ohne Auslöten öffnen, obwohl sie auf einer Stahlplatte befestigt sind
  • Dual-layer PCB
  • Abnehmbares Kabel
  • 10KRO über USB
  • Matias-Schalter mit transparentem Gehäuse: Quiet oder Click oder Linear
  • Coated/lasered ABS-Kappen hoher Qualität
  • Gehäuse aus matt-schwarzem Polycarbonat
  • Optionales Gehäuse aus Aluminium
  • Einfach auszutauschender Controller

Hier sehr ihr den bisher beliebtesten Layout-Entwurf (für die ISO-Version):

Fx91-EU__91b

Für die Durchführung des gesamten Projekts ist eine recht große Mindestbestellmenge von 200 (jeweils für ISO und ANSI) erforderlich. Je Schaltervariante werden etwa 100 Bestellungen benötigt; für das Alugehäuse ebenso.
Preislich wird es sich um ein recht günstiges Custom-Keyboard handeln: es werden ca. 180 US-$ angepeilt, für das Alucase würden etwa 120 bis 150$ Aufpreis fällig.

Fragen und Kommentare könnt ihr gerne hier oder im Diskussionsthread bei Computerbase hinterlassen. Danke!

 

Update 26.09.2014:

Inzwischen gibt es eine Layout-Modifikation 88b_Jesterfox, die besser ankommt:

Fx91-EU__91b_JesterfoxUpdate 27.09.2014:

Der große Interest Check auf Geekhack ist online: [IC] „Wraith“ – Matias TKL (optional backlight, aluminum case)
Auch hier zu finden bei Deskthority: [IC] Matias TKL with optional aluminum case
Und natürlich wie gehabt auf Computerbase: [IC] Wraith – beleuchtete Matias-Tastatur (mit Alugehäuse)

 

Update 30.09.2014:

Aufgrund recht häufiger Nachfrage wird nun auch eine unbeleuchtete Version für den Groupbuy angepeilt.
Das Layout 88b_Jesterfox kann laut der Matias Corp. ohne zusätzliche Kosten produziert werden. Sie schlagen aber eine Alternative auf Basis des 91c-Layouts vor, bei dem die Taste F1 über der Q-Taste zentriert ist, so dass zwischen F12 und der Taste rechts daneben etwas Platz gelassen werden kann.

Des Weiteren soll es möglich sein, den Controller einfach auszutauschen, damit man einen voll programmierbaren (wie z.B. den Teensy) einsetzen kann.

Matias wird übrigens demnächst separate Tastenkappensets ins Sortiment aufnehmen.

Schreibe einen Kommentar